• Unterstützung bei der Bestellung O5404-9579797
  • Fragen zur Lieferung 05404-9579797
  • Unterstützung bei der Bestellung O5404-9579797
  • Fragen zur Lieferung 05404-9579797

Ton Brennservice

Sortieren nach:

Du töpferst gerne in deiner Freizeit zu Hause und hast keinen Brennofen?

Gerne können wir dir helfen, deine Begierde auszuleben. Derzeit nutzen wir den fantastischen Pyrotec Brennofen aus Osnabrück mit einem Nutzinhalt von 77 Liter. Die kompakte Bauweise erlaubt maximale Brenntemperaturen bis zu 1320 °C. Eine weitere Baureihe von Pyrotec mit 260 Liter wurde bereits bestellt und wird uns (voraussichtlich) in Q3/2022 zur Verfügung stehen.

Die Brennergebnisse sprechen für sich, darüber brauchen wir nicht sprechen. Wenn die Vorbereitung professionell ausgeführt wurde, überzeugt der Schrühbrand bei 950 °C und zaubert pure Begeisterung ins Gesicht.

Anforderungen

Um den ersten Brand (Schrühbrand) durchzuführen, muss der Trockungsprozess perfekt abgeschlossen sein.

Brand: Das absorbierte und das chemisch gebundene Wasser verdunstet, die organischen Bestandteile im Ton verbrennen und die Entgasung des Tons setzt ein. Nun ist das Werkstück hart und kann nicht mehr in Wasser aufgeweicht werden. Das zerbrechliche Ergebnis ist nun porös. Beim späteren Glasurauftrag können nun die Poren optimal mit der Glasur gefüllt werden, da das enthaltene Wasser die Poren perfekt verschließt.

Zweiter Brand (Glasurbrand):

Da wir ausschließlich BOTZ Keramische Farben nutzen, liegt die Temperatur zwischen 1020-1080 °C (andere bei 1250/1280°C BOTZ pro /Steinzeug spülmaschinenfest und frostsicher)

Selbst bei den Rottönen haben wir auch in den Anfänger-Kursen spektakuläre Ergebnisse erzielen können. Der Glasurbrand ist notwendig, um die Glasur auszuschmelzen und mit dem Werkstück zu verbinden.

So funktioniert es ...

Was wir nicht möchten, sind böse Überraschungen. Beachte bitte die folgenden Punkte, bevor du deine Keramik zu uns in die Workshopräume bringst.

  1. Deine Keramikteile müssen gut miteinander verschlickert (verbunden) sein.
  2. Hohlräume mit Lufteinschlüssen dürfen nicht vorhanden sein. Die Luft dehnt sich aus und der Ton zerplazt!
  3. Anlieferung ist von Montag - Freitag von 9:00-12:30 und von 14:30 -18:00Uhr möglich. Häufig sind wir auch Sonntagnachmittag in den Workshopräumen, vereinbart einen Anlieferungstermin unter: 05404-9579797
  4. Anlieferung in geeigneter und stabiler Kiste mit eindeutiger Kennzeichnung ( Name & Telefonnummer) Der Versandweg ist ausgeschlossen und wird nicht angenommen!
  5. Glasierte (noch ungebrannte) Keramik muss auf den Stellflächen glasurfrei sein. Wichtig!
  6. Eine Garantie für ein einwandfreies Brandergebnis können nicht übernommen werden. Es kam bislang noch nicht vor, aber leider müßen wir dieses trotzdem kommunizieren: "Bei Beschädigung wie Brüche, Risse etc. der Ware oder Nichtgefallen des Endergebnisses, ist der Rechnungsbetrag trotzdem zur Zahlung fällig."
  7. Wir arbeiten zur Zeit nur mit dem 77 Liter Pyrotec. Solltest du große Skulpturen, viele Teller oder sperrige Werke brennen, die den gesamten Platz im Ofen in Anspruch nehmen, empfiehlt es sich, den gesamten Ofen zu buchen.
  8. Übergabeprotokoll bitte möglichst vorab ausfüllen und mitbringen
  9. Abholung sollte innerhalb von 2 Wochen erfolgen. Du wirst von uns per Email/Telefon informiert.

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt pro Brennvorgang bei Abholung der Ware in Bar oder EC-Karte. Einen Kassenbeleg erhälst du bei der Abholung.

Wenn du eine Rechnung mit MwSt. wünschst, kann der Brennvorgang im Shop bestellt werden und auch mit PayPal bezahlt werden.

Schäden im Ofen

Falls der Brennofen durch vorher nicht getestete Tone und Glasuren Schäden davonträgt, behalten wir uns vor, folgende Kosten in Rechnung zu stellen:

Beschädigte Ofenplatte: 14,00 € (Reinigungsaufwand)

Schäden im Ofen (Heizwendelsätze): Wird von PYROTEC Brennofenbau Osnabrück repariert und dem Kunden in Rechnung gestellt.

FAQ zum Brennservice

  1. Welchen Ton kann ich verwenden? Du kannst den Ton nutzen der dir am Herzen liegt, sofern er auch mit hoher Temperatur von 1250 °C gebrannt werden kann. Unten haben wir einige Firmen aufgeführt, mit denen wir sehr gute Ergebnisse erziehlt haben ohne Beschädigungen am Ofen zu hinterlassen.
  2. Welche Glasur darf ich nehmen? Wenn du Anfänger bist, solltest du besser fertig angerührte Farben nehmen. Beachte aber bitte, dass die Farben bei Temperatur 1020-1080 °C gebrannt werden können.
  3. Welche Temperaturen nutzen wir für den Brand? Schrühbrand, erster Brand erfolgt bei 950°C. Glasurbrand, zweiter Brand erfolgt bei 1020-1080 °C
  4. Wann kann ich meine Werkstücke abholen? In der Regel benötigen wir ca. 8 -14Tage, da wir ab 22:00Uhr brennen zum Nachttarif (Ökostrom) wir informieren dich aber per Email/Telefon, wenn deine Kunstwerke fertig sind. Weitere Informationen zur unser Umstellung findest du unten in der Leiste: Klimaschutz - Ressourcenschutz - LUCID
  5. Wie erziehle ich ein gutes Brennergebniss? Als Erstes solltest du den Ton gut durchkneten und darauf achten, dass in deinem Kunstwerk keine Luftblasen vorhanden sind, da sonst die Werkstücke im Ofen platzen und die Brennstäbe (Heizwendelsätze) beschädigt werden. Ferner musst du die Trocknungszeiten einhalten, auch hier können deine Werkstücke platzen im Ofen. Zu hoch gebrannter Ton verhält sich wie beim Bleigiessen zu Sylvester, es entstehen Gase und Dämpfe und auch hier können die Brennstäbe (Heizwendelsätze) beschädigt werden. Achte bitte darauf, dass dein Ton bei einer Temperatur von 1280°C gebrannt werden kann.
  6. Wie dick darf die Glasur aufgetragen werden? Wir empfehlen die Glasur 2-3mal großzügig aufzutragen, dabei ist drauf zu achten, das eine Trocknungszeit eingehalten wird. Zu dick aufgetragene Glasur kann ablaufen und die Brennplatte beschädigen. Glasierte (noch ungebrannte) Keramik muss auf den Stellflächen glasurfrei sein. Wichtig!

Erfahrungen mit Ton:

CARL JÄGER Tonindustriebedarf GmbH bietet die Tonmasse 9/M (Aufbauton) an, der gut geeignet ist für Schalen, Abformungen etc. Gute Erfahrungen konnten wir bei kleinen Elfenhäusern sammeln in den Kursen, die eine Größe von ca. 20cm bis 30cm hatten. Dieser Ton braucht mindestens 8 -14 Tage Trocknungsphase. Unsere Empfehlung für gute Ergebnisse.

Produktinformationen: weiß, ohne Schamotte Brennbereich ca. 1000-1260°C - dicht ab ca. 1220°C - Dicht ab: ca. 1220°C Schamotte: ohne - Brennbereich: ca. 1000-1260°C

GOERG & SCHNEIDER GmbH u. Co. KG Tone, Mahltone, Schamotte, keramische Massen. - Keramische Masse 254 hellbrennende Dreh- und Aufbaumasse hochbrennbar Schamottierung : 25% . 0 - 0,2mm Brennfarbe : weiß - hellcreme Brennbereich : 1000°C - 1280°C - Dieser Ton besticht darin, dass man damit hervorragend modelieren kann. Bestens geeignet für Kleinteile und zum Drehen. Unsere Empfehlung für gute Ergebnisse. Dieser Ton braucht mindestens 8 -14 Tage Trocknungsphase.

Arno Witgert Ton

Für Kacheln eignet sich der Ton 11-Sf 40 besonders gut. Bei 60cm großen Schalen, hatten wir auch hervorragende Ergebnisse in den Kursen. Die Masse 11 sf 40 ist eine plastische, sehr feine, hoch schamottierte Tonmasse aus dem Westerwald/D die halb-nass aufbereitet wird und daher eine sehr schöne weiße Brennfarbe besitzt. Die Masse ist eine Steinzeugmasse und auf Grund der hohen Schamottierung besitzt sie keine Sintertemperatur. Sie ist für die Plattentechnik sowie zur Herstellung von Kacheln sehr gut geeignet. Technische Daten: Masse: Steinzeug Brennfarbe: weiß-grauweiß Schamotte: Körnung: 0-0,5 mm / Schamotteanteil: 40% Schamottefarbe: weiß Brenntemperatur: 1000 - 1300°C Trockenschwindung: 4,8% Brennschwindung: bei 1000°C: 0,8% / bei 1100°C: 2,7% / bei 1200°C: 3,5% / bei 1300°C: 4,6%

Wasseraufnahme: bei 1000°C: 12,4% / bei 1100°C: 9,3% / bei 1200°C: 6,5% / bei 1300°C: 4,0%

Unsere Empfehlung für gute Ergebnisse. Dieser Ton braucht mindestens 8 -14 Tage Trocknungsphase.